Viktoria Liedl

Personenbeschreibung

Ich heiße Viki, bin derzeit 21 Jahre alt und Christ. Ich lebe momentan in Wien, komme aber ursprünglich vom Salzburger Land. Zur Zeit studiere ich und deswegen hab ich auch Sommerferien, in denen es mir möglich ist, solche Aktionen wie einen Einsatz mit Weitblick zu machen.

Motivation

Seit mehr als einem Jahr verlässt das Thema Flüchtlinge unsere Medien nicht mehr. So oft habe ich Dinge gehört, Artikel gelesen und mit Leuten diskutiert, doch eigentlich haben wir doch alle keine Ahnung. Das wollte ich ändern und auch wenn ich mir immer noch nicht vorstellen kann, wie es ist tatsächlich ist in einem Camp auf türkischen Feldern sowas wie Zwangsarbeit leisten zu müssen und in Plastikzelten zu leben nachdem man aus dem eigenen Land flüchten musste, habe ich jetzt doch wenigstens ein Bild davon und kann dieses ins wohlbehütete Österreich tragen und meine Aussagen auf meine eigenen Erfahrungen stützen.
Ich hatte irgendwie das Gefühl oder auch das Bedürfnis mich endlich für Schutzsuchende einzusetzen. Schon während des Studienjahres habe ich mich oftmals gefragt, was ich tun könnte, doch schien mir die Zeit einfach nicht ausreichend zu sein. Gott sei Dank (und das mein ich nicht sprichwörtlich, sondern wirklich so!) wusste ich dann genau wie ich dieses Problem lösen konnte und beschloss, mir im Sommer ein eigenes Bild von der Situation zu machen. Mein Freund David und ich starteten also die Suche nach geeigneten Projekten und kamen über eine Freundin auf die Aktion Weitblick. So startete unser Einsatz relativ spontan..
Ich versuche mir bewusst zu sein, dass wir hier in Österreich in einer ausgesprochen angenehmen Lage leben. Mir ist aber auch bewusst, dass das nicht überall bzw. in den wenigsten Ländern so ist. Ich denke, man kann ruhig ein bisschen Zeit seines Lebens investieren, um auch diesen nicht so wohlhabenden Ländern bzw. den dort lebenden Menschen Aufmerksamkeit zu schenken. Das sehe ich in gewisser Hinsicht als meine Aufgabe. Das schöne daran ist, dass man sich immer gegenseitig hilft und voneinander lernt! Garantiert!

Hobbies: Ich reise sehr gerne..am allerliebsten mit dem wohl unkompliziertesten Reisepartner den man sich vorstellen kann: David. Zuhause geh ich gerne am Berg, Langlaufen, Laufen. Wenn ich mal ein Buch lese oder mich kreativ betätige, is das meist ein Zeichen, dass ich grade Zeit hab, was mich wiederum entspannt.

Ausbildung: FH Studiengang Ergotherapie

Einsatz:
Izmir 02.07.2016 – 22.07.2016